La collection d'armes & armures

Eine der schönsten Sammlungen alter Waffen in der Schweiz

Die erste grosse Feldschlacht der Burgunderkriege fand am 2.März 1476 auf dem Gebiet der Gemeinde Concise unweit des Neuenburgersees statt; sie verdankt ihren Namen dem Schloss und dem kleinen Marktflecken Grandson. Im Museum werden daher unter anderem Waffen und Ausrüstungsteile gezeigt, wie sie um 1476/1500 bei den Eidgenossen und beim burgundischen Heer Verwendung fanden.

An die unermessliche Beute, welche den Eidgenossen im Lager der Burgunder in die Hände fiel, erinnern drei originale Geschützrohre, aber auch die Rekonstruktion des mit Edelsteinen besetzten Hutes Karls des Kühnen sowie weitere Beutestücke das Geschehen auf den Schlachtfeldern von Grandson und Murten.

Im grossen Waffensaal sind über einer stattlichen Zahl von Rüstungen des 15. bis 19. Jahrhunderts die Familienwappen der von 1476 bis 1798 in Grandson amtierenden Berner und Freiburger Landvögte zu sehen.

La collection d'armes & armures
Waffen

Im langen, zum Waffensaal führenden Korridor, sind Griff- und Schusswaffen aus der Zeit von ca. 1550 bis 1850 ausgestellt. Unter den Exponaten findet man besonders schöne Erzeugnisse schweizerischer Waffenschmiedekunst, z.B. ein Steinschloss-Pistolenpaar des um 1740 in Wiesbaden tätigen, wenig bekannten Zürchers Felix Surber, Waffen der kantonalen Milizen oder Beispiele von unterschiedlichen Feuer-waffensystemen.

Dem bedeutendsten Vertreter der Herren von Grandson, Othon I. (1238-1328), einem Freund des englischen Königs Eduard I., 1277 bis 1323 und Gouverneur von Guernsey, d.h. der Kanalinseln, ist ein weiterer Raum gewidmet. In der Mitte des Raumes steht eine Kopie des 1386 vollendeten Grabmonuments aus der Kathedrale von Lausanne. In diesem Turmgemach werden ebenfalls Waffen und ein Falknerkäfig aus der Zeit der Herren von Grandson gezeigt.

Beim Rundgang durch das Schloss präsentieren sich dem Besucher in unzähligen Räumen insgesamt mehrere hundert antike Waffen und viele andere Objekte von kulturhistorischer Bedeutung, mit Kommentaren in deutscher und französischer Sprache.

Jürg A. Meier, Kurator, Château de Grandson
http://www.antikewaffen.ch

La collection d'armes & armures
La collection d'armes & armures
La collection d'armes & armures
La collection d'armes & armures